Programm – 4 / 4

Samstag 22. September 2018

 

ERÖFFNUNG

1 | Östlicher Klosterhof

(zwischen Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen und Kubus 2025)

Eröffnung der Magdeburger Kulturnacht 2018
Mit einem Auf-Takt hinter dem Kloster Unser Lieben Frauen werden Magdeburgs Oberbürgermeister, Dr. Lutz Trümper, die Magdeburger Stadtschreiberin Nellja Veremej, die Gruppe Hyparschall, die Theaterbalettschule und andere Mitwirkende die 5. Magdeburger Kulturnacht unter dem Motto „Das muss Liebe sein“ eröffnen.
Zeit: 18:00 Uhr

 

KULTURINSEL NORD (NEUSTADT & NÖRDLICHE INNENSTADT)

Moritzhof, Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg, KJH Knast, Villa Wertvoll, CampusTheater, FestungMark, Opernhaus, Forum Gestaltung

 

KULTURINSEL SÜD (BUCKAU & SÜDLICHE INNENSTADT)

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen, Konzerthalle „Georg Philipp Telemann“, Kubus 2025, HVHS Roncalli-Haus Magdeburg, Galerie Himmelreich, Kulturhistorisches Museum Magdeburg Museum für Naturkunde, Schauspielhaus Magdeburg, Gruson-Gewächshäuser, Gesellschaftshaus Magdeburg, Ellen Noir, Volksbad Buckau, Literaturhaus Magdeburg, werk4

 

KULTURINSEL WEST (STADTFELD & SUDENBURG)

Historische Straßenbahn, Oli-Lichtspiele, Offener Kanal, Stadtfelder Schlossküche, Kulturkollektiv / Sunrise e. V., Stadtfeldklause, Kunstverein Zinnober, St.-Ambrosius-Kirche, Feuerwache, SchöneDingeCafé, Scala-Gemeinde, Historisches Straßenbahndepot, Musikhaus Paasch

 

24 | Vom Olvenstedter Platz am Damaschkeplatz vorbei nach Diesdorf und zurück

Mit der Historischen Straßenbahn durch Stadtfeld
Die IG Nah verbindet mit einer Historischen Straßenbahn kulturvoll die Stadtfelder Orte der Magdeburger Kulturnacht 2018. In der Straßenbahn erwartet die Fahrgäste eine Lesung mit der Autorin und gebürtigen Magdeburgerin Annett Gröschner.
Kurzüberblick und Zeiten:
Haltestellen (im Stundentakt, letzte Abfahrt 23:20): Olvenstender Platz (ca. 19:20) -> Ebendorfer Straße (ca. 19:25) -> Arndtstraße (ca, 19:30) -> Westring (ca. 19:35) -> Flechtinger Straße (ca. 19:40) -> Diesdorf (ca. 19:45)

und zurück (im Stundentakt, letzte reguläre Abfahrt 22:50, Abfahrt Richtung Sudenburg 23:50): Diesdorf (ca. 19:50) -> Flechtinger Straße (ca. 19:55) -> Westring (ca. 20:00) -> Arndtstraße (ca, 20:05)-> Ebendorfer Straße (ca. 20:10) -> Olvenstender Platz (ca. 20:15)

 

25 | Oli-Lichtspiele

(Olvenstedter Straße 25)

Liebe ist die wahre Währung des Kinos
„Liebe ist die wahre Wärung des Kinos“, heißt es in einem Film, und mit der bezahlen Wolfgang Heckmann und Ines Möhring besonders gern. Der Kinoprofessor und seine schreibende Filmvorführerin laden stündlich zum Stelldichein im alten Vorführraum und lesen Kolumnen von Liebe und anderen Kuriositäten.
Zeiten: 20:15 / 21:15 / 22:15 / 23:15 Uhr

 

26 | Offener Kanal Magdeburg

(Olvenstedter Straße 10)

Edgar Weimann: Wie früher, nur anders.
Der Magdeburger Musiker Edgar Weimann präsentiert eigene Lieder & Texte. Darüber, wie man das Leben zu sehen hat, über Tabus, grüne Bananen, endlose Sommer, über Elbe, Mond & Sterne, dass Sehnsucht wohl auch nur ein Trieb ist & dass Toleranz manchmal ganz schön schwer fällt. Übers Zuhören & Streiten, Abschwören und Entgleiten. Über Vorurteile & Ängste, Moral & Bekenntnis. Dass wir das Vertragen nicht vertagen.
www.dasandereviertel.de
Zeiten: 19:30 / 20:30 / 21:30 / 22:30 Uhr

 

27 | Stadtfelder Schlossküche

(Steinigstraße 12 a)

Blechkuchen & Küchenlieder
Ab 19 Uhr öffnet die Stadtfelder Schlossküche zum „Backen mit Elisabeth“. Die 90 jährige Stadtfelderin Elisabeth lüftet die Geheimnisse ihrer Hefekuchen- und Blätterteigrezepte und lädt zum öffentlichen Backen ein. Bei „Küchenliedern“ der „Schmidt-Singers“ wird der duftende Kuchen verspeist und zum Mitsingen animiert.
Kurzüberblick und Zeiten:
19:00 – 21:00 Uhr: Backen mit Elisabeth
21:10 / 22:10 / 23:10 Uhr: Küchenlieder live

 

28 | Kulturkollektiv / Sunrise e. V.

(Arndtstraße 55)

Liebe trifft Horror: Musikalische Horrorlesung mit dem WohnzimmerTheater
Mit „Geschlossene Gesellschaft“ von Jean-Paul Sartre fing 2014 die Geschichte der Theatergruppe „WohnzimmerTheater“ an. Die Musikalische Horrorlesung ist das 5. Projekt der Gruppe. Die BesucherInnen dürfen sich auf Texte von Edgar Allan Poe, H.P. Lovecraft und Johann Wolfgang von Goethe freuen. Musikalisch begleitet Joachim Große die Lesung am Klavier mit einer Mischung aus klassischen Werken und schauriger Untermalung.
www.facebook.com/WohnzimmerTheaterMagdeburg
Zeiten:
19:40 / 20:40 / 21:40 / 22:40 Uhr

 

29 | Stadtfeldklause

(Große Diesdorfer Straße 202)

Liebe zu handgemachten Coversounds
Livemusik mit dem Duo „Viertel neun“. Jörg Warneke und Andreas Dahms spielen deutschen und englischen Rock und Pop. Entdecken sie Klassiker z. B. von Neil Young, Bob Dylan, den Rolling Stones, den Beatles, Udo Lindenberg, den Sportfreunden Stiller u.v.a. neu interpretiert mit akustischen Gitarren.
Zeiten:
19:45 / 20:45 / 21:45 / 22:45 Uhr

 

30 | Kunstverein Zinnober

(Große Diesdorfer Straße 166 a)

Kunst und Musik für die Seele
Eine wohlbedachte Mischung an eigenen Songs und mit dem Herzen verbundene Kompositionen großartiger MusikerInnen präsentieren Sylvia Oswald und Marius Stieler. Intime Klänge im Wechselspiel mit expressiver Sangeskunst wollen die Beiden mit ihren ZuhörerInnen teilen. Der gemeinsamen Liebe zur Musik und deren Vielseitigkeit verschrieben, lässt sich das akustische Duo keiner musikalischen Stilistik zuordnen. Ein Programm für die Seele.
Zeiten:
20:00 / 21:00 / 22:00 / 23:00 Uhr

 

31 | St.-Ambrosius-Kirche

(Ambrosiusplatz)

Golden Bell Ensemble und Offene Kirche
Der Golden Bell Chor wurde 2003 gegründet aus 20-25 Absolventinnen der Musikhochschulen, die in Osaka und Tokyo künstlerisch tätig sind. Konzertreisen, darunter auch mit vielfältigen Benefizkonzerten, führten sie bereits nach Südkorea, Myanmar, Irland und in die USA. Die Bestrebung des Chores ist es, durch die Musik die Grenzen überschreiten kann, das kulturelle Leben zu verbessern. So werden regelmäßige Austausche für Kinder- und Jugendliche organisiert, Musiktherapien angeboten, internationale Kontakte aufgebaut und gepflegt sowie ein reges Engagement für gleiche Rechte für Frauen und Männer in der Musikszene Japans durchgeführt. In den letzten Jahren wächst der Chor kontinuierlich weiter und Auslands- und Konzertaufenthalte werden intensiviert. In der kleinen Ensemblebesetzung sind sie bei der Magdeburger Kulturnacht zu erleben.
Zeiten:
19:15 / 20:15/ 21:15
22:15 Uhr: Golden Bell Gastchor aus Japan

 

32 | Feuerwache

(Halberstädter Straße 140)

Celtic Cousins – Máire Breatnach und Matthias Kießling
Máire Breatnach, eine der gefragtesten und erfolgreichsten Musikerinnen in der irischen Musikszene hat im Laufe ihrer Karriere nicht nur als Solistin Zeichen gesetzt, sondern auch bei unzähligen Produktionen der internationalen Folk- und Rockmusik mitgewirkt. Donovan, The Chieftains oder Mike Oldfield sind nur einige Namen, die auf das Können von Máire Breatnach in ihren Produktionen zurückgegriffen haben. Matthias Kießling gehörte als Mitbegründer, Sänger, Komponist und Musiker 23 Jahre einer der erfolgreichsten Deutsch-Folk-Bands „Wacholder“ an.
www.youtube.com/Máire Breatnach und Matthias Kießling

Ab 23:30 Uhr steigt die Abschlussparty der „Insel“ West mit Liebesliedern & mehr mit DJ Wassi.

Kurzüberblick und Zeiten:
19:30 / 20:30 / 21:30 / 22:30 Uhr: Celtic Cousins im Cafe Hirsch (1. OG)
23:30 Uhr: Abschlussparty der „Insel“ West – Schwoof mit DJ Wassi

 

33 | SchöneDingeCafé

(Halberstädter Straße 144)

Ohne Worte
Die Klinkclowns aus Magdeburg erobern ohne Worte und mit viel Liebe ihr Publikum im SchöneDingeCafé. In clownesker Weise erzählen sie Geschichten von Liebe und Verlassensein, von Glück und Unglück. Die Magdeburger Klinikclown-Initiative wurde im Jahr 2004 von Martin Rühmann alias Clown Wuschel ins Leben gerufen und seitdem kontinuierlich weiterentwickelt.
Zeiten:
19:15 / 20:15 / 21:15 / 22:15 Uhr

 

34 | Scala-Gemeinde  neu: 34 | Garage Feuerwache

+++ Programmänderung +++
Aufgrund von Verzögerungen bei Umbauarbeiten in der Scala-Gemeinde (Ort 34, Halberstädter Straße 135) kann der Veranstaltungsort heute leider nicht bespielt werden. Das Programm zieht einfach auf die andere Streßenseiten in die Garage der Feuerwache (Halberstädter Straße 140). Auftrittszeiten & co bleiben unverändert :-)! Also: Brain Funk in der Garage (EG) und Celtic Cousins im CafeHirsch (1. OG) in der Feuerwache :-)!

Liebe zum Talent
Bereits zum 17. Mal fand in diesem Jahr der größte Musikwettbewerb Sachsen-Anhalts, der „TalentVerstärker“ der Städtischen Werke Magdeburg statt. Die Gewinnerband des Publikumspreises ist zur Magdeburger Kulturnacht auf der Bühne im alten Scala-Kino zu Gast. Die 2013 gegründete Magdeburger Band „Brain Funk“ spielt lauten Poppunk mit Hardrockeinflüssen und Alternative-Elementen. Es wird wild im Scala!
www.facebook.com/pages/bands_musicians-magdeburg/Brain-Funk
Zeiten:
20:00 / 21:00 / 22:00 / 23:00 Uhr

 

35 | Historisches Straßenbahndepot

(Halberstädter Straße 133)

Liebe in Bewegung
Die Liebe in Bewegung, das Herz rast, die Körper schmelzen und in den Ohren hallt es nach. Alles bedingt sich und ist doch so verschieden, aber am Ende harmonisieren sie, wie nichts anderes auf dieser Welt zusammenpassen sollte. Ein Abend mit Liedern, Liebe, Tanz und Gedichten mit der Theaterballettschule Magdeburg.
Zeiten:
19:30 / 20:30 / 21:30 / 22:30 Uhr

 

36 | Musikhaus Paasch

(Halberstädter Straße 130)

Goosebumps – Handgemachte Musik
Die Sängerin Diana Hildebrandt und der Gitarrist Frank „Krolli“ Kroll spielen Songs, die unter die Haut gehen und Gänsehaut erzeugen. Mit einem Repertoire von Eric Clapton bis Melissa Etheridge und ihren wunderbaren eigenen Songs ist für jeden etwas dabei. Diana verleiht Titeln wie „Angel“ von Sarah McLachlan, „Chasing cars“ von Snow Patrol,
„Here comes the rain again“ von den Eurythmics oder „Ironic“ von Alanis Morissette mit ihrer ebenso feinfühligen wie kraftvollen Stimme eine ganz besondere Note. Begleitet wird sie von Frank Krolls mal feinfühligem, mal energiegelandenem Gitarrenspiel.
www.gbumps.de
Zeiten:
19:45 / 20:45 / 21:45 / 22:45 Uhr

 

37 | Friseurmuseum

(Waldecke Straße 1)

„Liebe zum Haar“– Offenes Museum
Ab 19 Uhr werden verschiedene Aktionen rund ums Haar angeboten.
Zeiten:
19 bis 24 Uhr

 

(Änderungen vorbehalten.)