Programm

Samstag 21. September 2019

17 | Gruson-Gewächshäuser (Schönebecker Straße 129 B)

Licht, Luft und Lateinamerika – das Gewächshaus in Bewegung
Magdeburg tanzt Salsa- und Latino-Musik – mit diesem Titel nähert sich Alejandro Fernandez Calderon unserer Heimatstadt und erzählt in seinem Buch über die Salsa-Szene der Stadt. Diese Szene hält zur Kulturnacht Einzug in die Gewächshäuser. Aber nicht nur die Salsa-Musik soll an diesem Abend gefeiert werden, sondern auch der Tango. Lauschen Sie lateinamerikanischen Klängen und fühlen Sie sich eingeladen, tanzend das Gewächshaus zu erkunden.
Zeiten im Farnhaus:
19:00 / 21:00 Uhr: Lateinamerikanische Musik
19:15 / 22.30 Uhr: Tangoeinlage mit Frank
20:00 / 22:00 Uhr: Lesung mit Alejandro Fernandez Calderon – Salsa in Magdeburg
20:30 Uhr: Schnupperkurs Salsa
21:15 Uhr: Salsaeinlage
23:00 Uhr: Tango- und Salsaperformance mit Livemusik

Zeiten im Aquarium:
19:30 / 21:30 / 23:00 Uhr: Kurzfilme über Lateinamerika und seine Tänze

———————————————————————————————–

18 | Gesellschaftshaus Magdeburg (Schönebecker Straße 129)

Duo Sovela(c)Robertus Koppies

Jessica Denecke und Ivo Siemonsmeier(c)Jenny Blitz

Bewegte Bilder
Passend zum Motto „bewegt“ stellt das Tanzensemble „Other Music Academy“ auf einer Werkstattbühne im Schinkelsaal Ausschnitte aus seiner Produktion „Der Neue Mensch – ein Fest-Salon“ vor. Im Gartensaal feiert das Duo SOVELA, bestehend aus Anna Sophia Backhaus (Gesang und Ukulele) und Verena Jochum (Harfe) 100 Jahre Bauhaus mit einem Chansonprogramm der 20er & 30er Jahre in ungewöhnlicher Besetzung.
Ergänzt wird das Programm des Abends durch Lesungen der Magdeburger Musikerin und Autorin Jessica Denecke, an der Gitarre begleitet von Ivo Siemonsmeier.

Zeiten:
19:00 / 20:00 / 23:30 Uhr: Lesung mit Jessica Denecke und Ivo Siemonsmeier
19:30 / 21:00 / 22:00 / 23:00 Uhr: Konzert mit Duo SOVELA
20:30 / 21:30 / 22:30 Uhr: Tanzperformance mit „Other Music Academy“

———————————————————————————————–

19 | villa p. am Puppentheater (Warschauer Straße 25)

Sonderausstellung – Paul Klee – Plakat

Puppen von Paul Klee – ein musikalischer Appetizer
Zwischen 1916 und 1925 hat der Künstler Paul Klee Handpuppen für seinen Sohn geschaffen. Fünf dieser Puppen stehen im Zentrum einer Ausstellung, die ab dem 26.September in der villa p zu sehen sein wird. Die fünf Puppen stellen sich zur Kulturnacht musikalisch vor, in körperlicher Abwesenheit.
Zeiten:
19:00 / 21:00 / 22:00 Uhr: Puppen von Paul Klee
19:00 – 24:00 Uhr: Dauerausstellung in der villa p. geöffnet

———————————————————————————————–

20 | Zwischen Puppentheater und Gröninger Bad

(c)Puppentheater Magdeburg

Mit dem AustauschExpress bewegt durch die Kulturnacht
Der AustauschExpress des Magdeburger Puppentheaters ist anlässlich der 6. Magdeburger Kulturnacht kulturelles AustauschTaxi. Während des Abends fährt der Theaterbus durch die Stadt und sammelt KulturliebhaberInnen und NachtschwärmerInnen ein, um gemeinsam Gesehenes und Erlebtes zu reflektieren, sich kennenzulernen und ganz wichtig: zum nächsten Ort zu gelangen. Halten Sie Ihre Augen offen, vielleicht sitzen Sie schon auf der Rückbank. Der AustauschExpress freut sich mit Plüsch, Glitter und Tamtam auf viele Gäste zwischen Buckau und Salbke. (Start ist die Eröffnung im Forum Gestaltung)

———————————————————————————————–

21 | Ellen Noir (Buckauer Bahnhof, Porsestraße 16)

Fotomontage – Ellen Noir

Schwebende Bewegung
Als Bewegung im physikalischen Sinne versteht man die Änderung des Ortes eines Massenpunktes oder eines physikalischen Körpers mit der Zeit. Doch was bewegt eigentlich uns, sowohl im Körper als auch im Geist? Sind es die Bilder von Alexander Jödecke, welcher seine acht Models in verschiedenen Seen fotografierte? Sind es die Texte der Schreibkräfte oder doch die Musik von Ira Atari? Kommt vorbei und findet es heraus!

Die Autorin Dee Voight gestaltet mit ihrem Buch „Der Sprung der Ewigkeit“  den Opener im Ellen Noir.

„Ira Atari – das sind seit Sommer 2014 nicht nur Ira, sondern auch Schlagzeuger und Boyfriend Bernhard. Eine Bande, ein Team. Die Kombination von analogen Drumset und Synthesizern, Hand in Hand mit Ira’s catchy Popstimme klingt fast magisch. Gerade live ist die Energie der beiden beeindruckend. Und macht vor allem verdammt Spaß.“

Zeiten:

Schreibkräfte

19:00 – 24:00 Uhr: Ausstellung „Morpheus. Reich der Geister“
19:30 / 21:30 / 23:00 Uhr: Konzert mit Ira Atari
20:00 / 22:00 Uhr:  Lesung mit den Schreibkräften

ab 23:30 Uhr: AFTER SHOW PARTY mit DJanes Josy und Stephi

www.facebook.com/ELLENNOIR

———————————————————————————————–

22 | St.-Gertrauden-Kirche (Schönebecker Str. 117, im Engpass)

Theaterballettschule(c)LenaWenke

Kirche in Schwingung
Zur Kulturnacht erwartet die BesucherInnen ein stimmungsvoller Lichtertanz zu Klängen von Johann Sebastian Bachs „Chaconne“ in der St. Gertrauden-Kirche. Tänzerinnen der Theaterballettschule Magdeburg nehmen den Kirchenraum als atmosphärischen Ort wahr, den sie mit poetischem Tanz erfüllen und beleben. Auch die SängerInnen des Gospelchores Voices of Joy werden die Kirche an diesem Abend mit ihren Liedern zum Leben erwecken.
Zeiten:
19:30 / 20:30 / 21:30 / 22:30 / 23:00 Uhr: Tanzperformance der Theaterballettschule
20:00 / 21:00 / 22:00 Uhr: Konzert mit Voices of Joy

 

 

 

———————————————————————————————–

23 | Volksbad Buckau (Karl-Schmidt-Straße 56)

Lapwings(c)TanyaDavidow

Konzert mit Lapwings
Die einzigartige Musik von Lapwings lässt sich nur schwer in eine Schublade einordnen, genau wie der Frontsänger Jeal.
Die internationale Zusammensetzung der Band (Pablo, Gitarre, Frankreich – Natasha, Cello, USA – Marco, Bass, Italien) bringt verschiedene Folk-, Pop- und Singer-Songwriter-Einflüsse zusammen, und es wird schwerfallen, sich bei dieser Musik nicht zu bewegen.

Der kleine Tod(c)MoniLisa

Die BesucherInnen werden auch bewegt sein von einer Cellistin, die eigen improvisierte Stücke spielt.

Derzeit sind Bilder der Künstlerin MoniLisa ausgestellt.
Bei MoniLisa haben sich im Studium ganz neue Bildwelten gezeigt. Sie arbeitet nicht mehr mit der Farbe auf Leinwand.
Sie ist eine Suchende, auf dem Weg sich neue Materialien, Themen und Räume zu erschließen. Materialität begünstigt fantasieanregende Zufälle, die der Arbeit oft eine überraschende Wendung geben.

Zeiten:
19:00 / 20:00 / 21:00 / 22:00 / 23:00 Uhr: Konzert mit Lapwings

 

———————————————————————————————–

24 | Literaturhaus Magdeburg (Thiemstraße 7)

DAS MAGAZIN-Chefredakteur Andreas Lehmann und Autorin Nadja Klinger

 

Hausfreund Semanski

Bewegendes Zusammenspiel
Dieses Kribbeln im Schlauch – Skurrile Geschichten und abgefahrene Glossen mit U. S. Levin und Peter Dunsch. Hinterher ist man immer schlauer. DAS MAGAZIN wird 95. Chefredakteur Andreas Lehmann und Autorin Nadja Klinger stellen große und kleine Geschichten, aber auch bemerkenswerte Kontaktanzeigen vor. Musikalische Begleitung: Hausfreund Semanski.
Zeiten:
19:00 / 20:00 / 21:00 Uhr auf der Lesebühne: Lesung mit U.S. Levin und Peter Dunsch
19:30 / 20:30 im Kinosaal: Magdeburg zur Schmalfilmzeit
21:30 Uhr im Hof oder auf der Lesebühne: Konzert mit Hausfreund Semanski
22:00 Uhr: Lesung mit dem MAGAZIN

———————————————————————————————–

25 | Thiem 20 (Thiemstraße 20)

Jugendkunstschule(c)Angela Weidt

Bunt bewegt durch den Abend
An diesem Abend präsentieren die Kinder und Jugendlichen, aber auch die Erwachsenen ihre Arbeiten, die im Laufe der Zeit in den verschiedenen Kunstklassen der Jugendkunstschule entstanden sind.
Zeiten im Saal der Kunstschule (Erdgeschoss):
19:00 – 23:00 Uhr: Mappenschau der Kinder und Jugendlichen der Jugendkunstschule, Ausstellung der Arbeiten der Erwachsenen des Kunstsemesters, Minikonzerte der SchülerInnen der Musikschule Georg Philipp Telemann
Zeiten im Saal der Musikschule (1. Etage):

20:00 Uhr: Ausstellungseröffnung: SchülerInnen der Kunstklasse von Viktoria Veil stellen ihre Arbeiten vor 

———————————————————————————————–

26 | Thiemplatz

Tanzklub Blau-Silber Magdeburg e.V.(c)Nils Ciechowski

Tanzperformance „Aus Dem Reich Der Fantasie“
Auf dem abendlichen Thiemplatz erwartet die BesucherInnen ein außergewöhnlicher Auftritt des Ensembles SAX&Dance und der orientalischen TänzerInnen des Tanzklub Blau-Silber Magdeburg e.V. mit Arrangements des bekannten Komponisten und Solosaxofonisten ABSALOM, unter der choreographischen Leitung von Ilka Teßmer.
Das Showprogramm „Aus Dem Reich Der Fantasie“ entführt mit einzigartigen Spezialkostümen, choreographischem Tanz und professionellen Schwarzlichteffekten in magische Welten, in denen Fantasie und Realität, Tanz und Musik zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen.
Zeiten:
22:00 – 22:45 Uhr

———————————————————————————————–

27 | werk4 (Brauereistr. 4)

Schattentheater „Verflixt und zu Bewegt!“ und werk[4]sschau
Das werk4 öffnet in diesem Jahr wieder die Pforten, um sein vielschichtiges Treiben ins Scheinwerferlicht zu setzen. Dazu gehören KünstlerInnen-Ateliers und Werkstätten, Gärten und Sportstätten und alles, was seine ausdrucksvolle Nische auf dem werk4-Gelände gefunden hat. Kultureller Höhepunkt des Abends wird die Aufführung des Schattentheaterstückes „Verflixt und zu Bewegt!“ vom KünstlerInnenkollektiv „Das Lethargiat“. Zwischen Licht und Schatten, Papier und Leinwand werden in diesem Jahr auch Farbe und weitere Formen der Darstellung gewählt, um die Geschichte auf der Leinwand in Bewegung zu halten.
Zeiten:
18:30 – 24:00 Uhr: offene Ateliers
19:30 / 21:00 / 22:30 Uhr: Schattentheater 

 (Stand: 02.09.19, Änderungen vorbehalten)

 zurück zum Programm